Samstag, 31 August 2013 17:30

SV Weißenbach 2:1 FC Lechaschau

geschrieben von

4. Sieg in Folge!

 

Wir waren gleich nach dem Anpfiff hoch konzentriert und konnten Lechaschau mit einem schnellen Tor in der 4. Minute überraschen.  Nur eine Minute danach hatte die Mannschaft aus Lechaschau ihre große Chance. Sie erzielten ein Tor, aber aus klarer Abseitsposition.

Wir spielten konzentriert weiter und kontrollierten das Spiel nach Belieben. Heute standen wir in der Verteidigung  richtig gut und ließen völlig keine Chancen zu.

Auch der Spielaufbau nach vorne war viel besser als in den letzten Spielen. Es dauerte noch 30 Minuten bis wir endlich das völlig verdiente 2:0 erzielten. Das war dann auch der Halbzeitstand. Unsere Mannschaft konnte völlig zufrieden in die Pause gehen, das einzige Manko war dass wir es versäumten ein 3. Tor zu schießen und das Spiel damit zu entscheiden.

 

In der 2. Hälfte ging es gleich weiter. Wir hatten eine Chance nach der anderen wobei einige nicht entschlossen genug zu Ende gespielt wurden. In der Schlussphase wechselten wir zu viele Schlüsselspieler aus und machten Lechaschau nochmal stark. Als sie dann auch noch aus einem Konter den Anschlusstreffer schossen wurde unsere Mannschaft nervös. Lechaschau versuchte den Ausgleich zu erzielen war aber zu schwach im Abschluss.

 

Fazit: Das Spiel war das bis jetzt beste dieser Saison. Wir sind wieder fast auf dem Niveau der letzten Saison. Die größte Schwachstelle war die Chancenverwertung. Wir hätten dieses Spiel viel höher gewinnen müssen und haben es leider in der Schlussphase unnötig Spannend gemacht.

 

 

Freitag, 30 August 2013 07:11

SV Weißenbach 1:0 SV Elmen

geschrieben von

Spannendes Heimspiel!

 

Da wir unser 1. Heimspiel gegen Höfen ja klar verloren haben wollten wir das 2. Heimspiel umso mehr gewinnen. Und unseren Zuschauern zeigen dass wir das Fußballspielen nicht verlernt haben.

 

Wir sind besser ins Spiel gestartet und haben die komplette 1. Halbzeit dominiert. Die Mannschaft zeigte wieder Laufbereitschaft und Kampfgeist. Auch unser Kombinationsspiel war schon wieder fast so gut wie letzte Saison. Trotz allem brauchten wir bis zur 38. Spielminute bis Charly Siegele nach einem riesen Torwartfehler den Ball zum 1:0 über Linie drückte.

Zuvor hatten wir mehrere Großchancen die wir alle nicht nutzen konnten. Die schönste Aktion war ein Weitschuss von Charly Siegele mit seinem schwachen linken Fuß an die Querlatte.

Die Elmer hatten in der 1. Hälfte 2 Torchancen. Die erste entstand nach einem katastrophalen Abwehrfehler von uns, die 2. War ein sehr gut gespielter Konter. Beide Chancen hatten sie aber kläglich vergeben.

 

In der 2. Hälfte kamen die Elmer besser ins Spiel. Den Wiederanpfiff hatte unsere Truppe verschlafen. Mitte der 2. Halbzeit war dann wieder unsere starke Phase. In dieser Zeit hatten wir einige Großchancen. 2 klare Elfmeter wurden uns leider nicht gegeben, und ein Rückpass der Elmer den ihr Tormann aufgenommen hat nicht geahndet.

Dadurch ließen wir uns aus dem Spiel bringen und Elmen wollte das ausnutzen.

In der Schlussphase hatte Elmen einige gute Chancen, da wir aber gut verteidigten und unser Tormann eine perfekte Partie machte konnten wir die 0 halten und das Spiel gewinnen.

 

Montag, 26 August 2013 07:54

SC Ehenbichl 1 : 3 SV Weißenbach

geschrieben von

Verdienter Sieg beim Rekordmeister

 

 

Nach dem 6:1 Sieg gegen die Zugspitze wollten wir auch in Ehenbichl unsere Leistung weiter steigern und die 3 Punkte mitnehmen.

 

In der Anfangsphase dominierten wir klar, und ließen Ehenbichl gar nicht ins Spiel kommen. So erzielten wir auch völlig verdient das 1:0, Torschütze war Karim Ajili nach schöner Flanke von Niki Genuin. Danach hatten wir unzählige Hochkarätige Chancen die wir aber allesamt vergaben.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit kam Ehenbichl besser ins Spiel. Die erste viertel Stunde nach Wiederanpfiff mussten wir zittern nicht den ausgelich zu bekommen. Ehenbichl hatte viele gute Chancen. Unsere Defensivleistung war teilweise sehr schwach.

Doch dann wachten wir wieder und konnten mit 2 Toren in 2 Minuten auch alles klar machen. Das 2. Tor erziehlte abermals Karim Ajili. Nach dem Anstoss schliefen die Ehenbichler komplett und so konnte Christof Siegele gleich in der nächsten Aktion die Entscheidung bringen.

 

Die Schlussphase gingen wir gelassener an, Ehenbichl konnte noch einen Ehrentreffer erziehlen, hatte aber keine Chance nochmal heran zu kommen.

 

Fazit: Unsere Leistung wird von Spiel zu Spiel besser. Wir können zwar immer noch nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen, aber wir sind auf gutem Wege dahin.

Donnerstag, 15 August 2013 07:09

SV Weißenbach 1 : 6 FC Höfen

geschrieben von

Die erste Runde der neuen Saison war gleich das Derby gegen den FC Höfen. Und das zu Hause, in Weißenbach hatten die Höfener schon sehr lange Zeit keine 3 Punkte mehr geholt. Dass sollte sich aber ändern.

 

In der Anfangsphase merkte man beiden Teams an dass die Spielpraxis nach der Pause noch fehlt. Wir waren die ersten 10 Minuten leicht überlegen, doch dann kam der FC Höfen ins Spiel.

Höfen attackierte uns sehr Früh und hinderte uns so am Spielaufbau. Sie waren einfach viel spritziger als unsere Jungs. So konnte der FCH auch in der 20. Minute verdient in Führung gehen.

Wir bemühten uns ins Spiel zu kommen taten uns aber sehr schwer. Nach einem Eckball hatten wir die größte Chance im Spiel: Charly S. köpft den Ball an die Latte.

Es schien jetzt als würden wir langsam ins Spiel kommen, doch dann schießen die Höfener das 0:2 und vor der Halbzeit noch das 0:3.

 

Dass dann kurz vor der Halbzeit auch noch das Flutlicht ausgefallen war passte zu diesem katastrophalen Tag.

 

In der Halbzeit wechselten wir 2mal und hofften frischen Wind in unsere Mannschaft zu bringen. Das änderte aber leider auch nichts mehr. Wir waren so verunsichert, dass es unmöglich war 3 Pässe ohne Ballverlust zu Spielen. So konnte Höfen noch 3-mal einnetzen und uns somit Bloßstellen. In der 90. Minute schoss Charly Siegele noch den Ehrentreffer.

 

Fazit:

Unsere Mannschaft konnte heute nicht zeigen was sie eigentlich kann, Höfen spielte sich regelrecht in einen Rausch und hatte einen ausgezeichneten Tag. Unser bester Mann am Platz war unser Tormann Andi A. .

Hoffentlich war das ein Weckruf an unsere Mannschaft. Wir können uns auf dem Meistertitel der vergangenen Saison nicht ausruhen!

Dienstag, 18 Juni 2013 17:03

Pinswang 1 : 3 SV Weißenbach

geschrieben von

Den Meistertitel hatten wir schon vor dieser Runde sicher, trotzdem wollten wir unbedingt die 3 Punkte aus Pinswang mitnehmen.

 

Die Spielbedingungen waren mehr als Miserabel. Die Feuerwehr musste noch den ganzen Vormittag den Teilweise überfluteten Platz abpumpen, bevor er dann "spielbereit" war! Die erste Halbzeit mussten wir in Richtung "Sumpfgebiet" spielen und konnten so keinen Angriff richtig ausspielen. Der Platz war in dieser Hälfte extrem matschig und so wurden unsere Angriffe zu einer einzigen Rutschpartie.

Zudem mussten wir gleich in der Anfangsphase das 1:0 hinnehmen. Ein gut geschossener Freistoß der Pinswanger ging an die Latte und der abseitsverdächtige Stürmer konnte abstauben.

Wir dominierten zwar die erste Hälfte konnten den Ausgleich aber nicht erzielen.

 

Die 2. Hälfte lief dann besser. Jetzt konnten wir unsere Angriffe "im Trockenen" zu Ende spielen und das merkte man sofort. Wir hatten unzählige Chancen von denen wir auch 3 verwandelt haben. Die Torschützen waren Christof Siegele, Niki Genuin und Bailom Michael. Die Pinswanger konnten nicht mehr dagegenhalten.

Somit sind wir seit 15 Spielen ungeschlagen und gehen Top motiviert in die letzte Runde gegen Elmen die am 22.6. um 17:00 angestoßen wird. Nicht vergessen anschließend findet die Meisterfeier statt!

Mittwoch, 12 Juni 2013 22:31

SBF Pflach 2:4 SV Weißenbach

geschrieben von

Das Spiel gegen Pflach fand Mittwochabend statt, da es auf Grund des Hochwassers verschoben wurde.

Am Wochenende zuvor konnten wir die Tabellenführung auf 7 Punkte ausbauen, und wussten somit dass uns ein Sieg in den nächsten 3 Spielen genügen wird Meister zu werden!

Und den wollten wir uns unbedingt schon gegen Pflach holen.

 

Anfangs sah es auch sehr gut aus, Christof Siegele schoss bereits in der 1. Spielminute das 1:0!

Das nahm uns zwar etwas Druck, trotzdem spielten wir in der 1. Halbzeit oft hektisch und wirkten etwas nervös. Dazu war der Rasen nicht gut bespielbar, der Boden war sehr weich was es uns nicht leichter machte. Darum Rutschten unsere Spieler immer wieder aus wie auch beim 1:1 als unser letzter Mann gerade als er den Ball ohne große Bedrängnis herausspielen wollte ausrutschte und so Pflachs Stürmer allein auf Tor lief und den Ausgleich schoss.

Jetzt witterten die Pflacher ihre Chance und spielten immer wieder sehr gefährliche Konter. Wir waren zwar den Rest der 1. Hälfte spielbestimmend, konnten aber nicht mehr in Führung gehen.

 

Unser Trainer stellte in der Halbzeit um und wechselte 3-mal. Damit wollte er mehr Sicherheit in die Mannschaft bringen, was vorerst nicht gelang.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit kommt ein Pflacher  vor unserem 16er glücklich an den Ball und verwertet sehenswert ins lange Kreuzeck.

Das war der Weckruf für unsere Mannschaft! Wir waren gar nicht geschockt sondern gaben jetzt Alles. So konnten wir auch bald darauf den Ausgleich feiern. Torschütze war abermals Christof Siegele!

Wir hatten das Spiel jetzt unter Kontrolle und spielten auch etwas besser als in der ersten Halbzeit. Unsere mittlerweile verdiente Führung schoss Charly Bitesnich. Danach konzentrierten wir uns auf die Defensive, wir wollten das Spiel auf keinen Fall mehr aus der Hand geben.

Die Pflacher gaben sich nie auf und spielten noch einige gefährliche Angriffe.

2 Minuten vor Schluss kamen wir nochmal und Christof Siegele entschied das Spiel mit einem sehenswerten Flugkopfball!

 

Somit sind wir der verdiente AFL-Meister 2013! Christof Siegele hat mit seinen heutigen 3 Treffern in dieser Saison schon 29 Tore geschossen! Das sind bis jetzt 14 Tore Vorsprung auf den 2. Platzierten der Torjägerliste!

Unser Ziel ist es jetzt noch die 2 letzten Partien zu gewinnen und so die grandiose Saison perfekt enden zu lassen.

 

Am Samstag den 15.6. spielen wir um 16:00 die Vorletzte Runde in Pinswang

 

Am 22.6. findet die letzte Runde statt in der wir zu Hause gegen Elmen spielen. Im Anschluss dann die große Meisterfeier!

Wir danken allen Fans für die Unterstützung und der tollen Saison und hoffen dass ihr alle zu unserer Meisterfeier kommt!

Samstag, 08 Juni 2013 14:34

SV Weißenbach 1 : 0 FC Höfen

geschrieben von

Freitagabend 20 Uhr, anpfiff zum Derby gegen Höfen. Schon im Vorfeld war klar, diese Partie wird wieder extrem spannend und hitzig. Und das sollte sich auch bewahrheiten!

Höfen war, wie in jedem Spiel gegen uns, top motiviert und gab die ganze Partie über alles um uns zu besiegen.

Die Höfener hatten ja noch eine Rechnung mit uns offen, nachdem wir sie letzte Saison in der Vorletzten Runde in Weißenbach klar 3:0 besiegt hatten und ihnen somit den Meistertitel kosteten.

Wir wussten dass dieses Spiel sicher entscheidend auf unserem Weg zum möglichen Meistertitel war.

 

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. In der ersten Halbzeit hatten wir zwar mehr Chancen als Höfen ihre waren aber zwingender. Unsere Elf schoss war auch ein paar Mal knapp am Tor vorbei, meist waren wir aber ungewohnt inkonsequent. Zudem stand Höfens Abwehr ausgezeichnet und ihre Konter waren sehr gefährlich. Höfen spielte in den Zweikämpfen von Anfang an sehr hart und der Schiedsrichter ließ auch einiges durchgehen. Leider zog er viel zu wenig Karten.

So Endete die erste Halbzeit torlos Unentschieden.

 

Wir kamen um einiges besser aus der Kabine, die Anfangsphase der 2. Halbzeit gehörte Eindeutig uns! Unsere Angriffe wurden jetzt auch wieder besser fertig gespielt und waren gefährlicher. Dennoch sollten wir Vorerst nicht in Führung gehen. Höfen kam langsam wieder ins Spiel und hatte auch 2 ausgezeichnete Möglichkeiten. Das Spiel wurde immer hitziger und die Anspannung war allen anzumerken!

In der  67. Spielminute gelang uns dann die verdiente Führung. Andre Purkenstein ging im Alleingang an der Höfener Innenverteidigung vorbei und ließ auch dem Tormann mit einem satten Schuss ins linke untere Eck keine Chance!

Ab diesem Zeitpunkt merkte man unserer Mannschaft die Erleichterung an und Höfen war geschockt. Die nächsten 10 Minuten hatten wir einige sehr gute Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, was wir aber leider ausließen.

Die Schlussphase gehörte wieder Höfen, die in den letzten Minuten nochmal alles versuchten  um den Ausgleich zu erzielen.  Unsere Mannschaft konzentrierte sich bis zum Schlusspfiff auf die Defensive. Und der kam erst in der 95. Spielminute! Warum so lange nachgespielt wurde konnte niemand nachvollziehen vielleicht weil es gerade so schön spannend war?

 

Auf jeden Fall gewannen wir das Derby verdient mit 1:0! Es war bisher das spannendste Heimspiel der Saison.

Die Höfener waren in ausgezeichneter Form und gaben alles! Aber das war zu wenig, um unsere Mannschaft zu schlagen. Höfen ging sehr hart in die Zweikämpfe um uns am Spielaufbau zu hindern, was ihnen aber nur Teilweise gelang. Ihre Konter waren sehr gut, der Spielaufbau eher schwach.

Wir spielten besser, schwächelten aber in den Abschlüssen an diesem Tag, womit wir die Partie sehr spannend machten.

 

Torschütze: Andre Purkenstein

Samstag, 11 Mai 2013 12:14

Sv Weißenbach 3:0 FC Lermoos

geschrieben von

13. Runde der AFL: Wir begrüßten die Gäste aus Lermoos, es regnete zuvor den ganzen Tag weshalb der Platz nicht optimal bespielbar war.

 

Wir kamen sofort gut ins Spiel und konnten auch schon in der 5. Minute das 1:0, ein direkt verwandelter Freistoß aus ca.22 Metern, bejubeln. Geschossen wurde er von Philip Lageder.

Nach ca. einer viertel Stunde war es wieder Philip der die Kugel ins Netz beförderte. Diesmal mit einem wuchtigen Distanzschuss.

Den 3:0 Endstand fixierten wir auch in der 1. Hälfte. Auch diesmal war es ein Schuss aus größerer Distanz, den Andre Purkenstein sensationell verwandelte.

 

In der 2. Hälfte merkte man uns an, dass wir einen Gang zurück geschalten hatten, kontrollierten das Spiel aber ohne Probleme. Wir hatten noch zahlreiche Möglichkeiten konnten aber keine Verwandeln. Das war diesem Spieltag auch das einzige Manko, wir hätten viel höher gewinnen müssen!

 

Die Lermooser haben über die ganzen 90. Minuten gut verteidigt und stark gekämpft. Somit machten sie uns das Leben nicht leicht. Aber wir standen in der Defensive wirklich ausgezeichnet und Lermoos konnte keine einzige zwingende Torchance verbuchen.

 


Torschützen: 2x Philip Lageder, Andre Purkenstein

Dienstag, 07 Mai 2013 17:50

Saison 2011/12

geschrieben von

Die weiteren Spielberichte dieser Saison findet ihr hier auf der alten Homepage!

Donnerstag, 02 Mai 2013 16:17

SV Weißenbach 1:1 1.FC Tannheim

geschrieben von

 

Spannendes Spitzenspiel!

 


In der 11. Runde begrüßten wir den 1.FC Tannheim als Gast bei uns in Weißenbach.

Tannheim war die einzige Mannschaften die uns im Herbst bezwingen konnte darum waren alle sehr gespannt ob sie das ein zweites Mal schaffen würden.

Außerdem wollten wir unbedingt die Tabellenführung ausbauen.

 

Das Spiel begann für uns sehr holprig. Man merkte unserer Mannschaft die Nervosität etwas an, und so kam Tannheim besser ins Spiel.

Wir brauchten ca. 20 Minuten bis wir ins Spiel fanden und die Kontrolle übernahmen. Tannheim spielte sehr aggressiv und machte früh Druck und machte uns damit das Leben schwer..

Die erste Halbzeit endet mit 0:0 und war auch ziemlich ausgeglichen.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und hatten auch einige sehr gute Torchancen wobei wir leider keine Verwandeln konnten.

Dann in der 61. Minute gelang den Tannheimern auch noch ein Konter zum 1:0.
Unsere Mannschaft war sichtlich geschockt und brauchte 10min. um wieder ins Spiel zu finden. In dieser Zeit hatte Tannheim noch die ein oder andere Chance.

 

Ab der 75. Minute machte unsere Mannschaft richtig Druck und spiele Tannheim an die Wand. Es war kaum noch ein Tannheimer in unserer Hälfte zu sehen. Wir hatten im Minutentakt Großchancen, nur es war wie verhext: 2x Aluminium, mehrere Schüsse knapp vorbei, es schien als wäre Tannheim vom Glück gesegnet.

Die Tannheimer hatten auch zwei Konterchancen mit den sie das Spiel hätten entscheiden können.

Doch dann in der 89. Minute erlöste uns unserer Torjäger Nummer Eins, Christof Siegele, mit dem Ausgleich!

Wir versuchten noch alles um in Führung zu gehen aber leider war es schon zu spät.

 

Fazit:

Tannheim hat stark gekämpft und einen Punkt gerettet. So sind sie im Rennen um die Meisterschaft einer der heißesten Kandidaten geblieben!

Wir haben die meiste Zeit dominiert nur leider auch etwas hektische Phasen und viel Pech.

Samstag, 27 April 2013 19:34

SV Weißenbach 3:1 SC Breitenwang

geschrieben von

Perfekter Start in die Frühjahrsrunde!

 

Nach dem 1:1 letzte Woche im Nachtragsspiel in Höfen, wollte unsere Mannschaft in der 1. Frühjahrsrunde unbedingt an der ausgezeichneten Leistung der Herbstrunde anknüpfen. Mit den Gästen aus Breitenwang erwartete uns ein sehr guter Gegner.

In der 1. Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an das die Vorbereitung heuer kurz ausgefallen ist. Das Spiel war nicht immer flüssig und von einigen Fehlpässen geprägt.

Das Spiel war in den ersten 45 Minuten noch ziemlich ausgeglichen, wobei nur wir richtige Torchancen herausgespielt hatten. Und so gelang uns auch die verdiente Führung durch Christof Siegele.

 

Nach der Halbzeit bauten wir mächtig Druck auf, und ließen den Breitenwangern keine Chance. Unsere Mannschaft kam einfach eine Klasse besser aus der Kabine. Doch dauerte es bis zur 60 Minute bis wir das Erlösende 2:0 durch Jürgen Knittel und gleich darauf die 3:0 Entscheidung durch Siegele Christof erzielt haben. Breitenwang gab sich nicht geschlagen und konnte noch einen Treffer erzielen, insgesamt waren sie aber zu harmlos um eine Chance zu haben. Der beste Breitenwanger war der Torwart der mit einigen spektakulären Paraden das Spiel lange spannend halten konnte.

 

Torschützen: 2x Christof Siegele, 1x Jürgen Knittl

Mittwoch, 17 Oktober 2012 12:36

SV Weissenbach : SV Wängle 1:0 Damen

geschrieben von

Am Samstag dem 13. Oktober fand das Fußballspiel SV Weißenbach gegen FC Wängle/Höfen in Weißenbach statt. Während die Weißenbacherinnen das letzte Spiel gegen Lechaschau verloren hatten, holten die Mädels aus Wängle 3 Punkte gegen Breitenwang. Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften endete 1:0 für den SV Weißenbach.

 

Beide Mannschaften starteten voller Elan. Die Zuschauer sahen ein Spiel ohne große Unsportlichkeiten und der Schiedsrichter musste nur selten pfeifen. Viel mehr im Vordergrund waren technische Fertigkeiten und schöne Ballkombinationen. Die Weißenbacherinnen hatten eine Vielfalt an Torchancen. Sehr gefährlich wurde es vor dem Wängler Tor, wenn Christina, die heute im Sturm auflief, am Ball war. Distanzschüsse waren das Mittel zum Zweck, wenn die Gegnerinnen den Raum hinten zustellten. Auch die Wängler Mannschaft kam zu einigen Chancen. Vor allem die Nummer 15 strahlte hohe Gefahr aus und war technisch stark. Das erste Tor fiel aus einem Elfmeter für die Gastgeber. Der Ball wurde von der linken Seite in den Strafraum gespielt, im Zweikampf fiel Anna aus einer sehr aussichtsreichen Position zu Boden und der Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß. Christina netzte ohne Probleme ein.

 

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die Erste. Die Weißenbacher Mädels kamen entweder durch ihr Passspiel oder durch Dribblings von Christina zu Torchancen. Die Mögöichkeiten wurden aber meist durch die Torfrau der Gäste verhindert, die ein tolles Spiel ablieferte und sehr sicher wirkte. Die Wänglerinnen hatten Pech, als sie bei einer Chance nur die Querlatte trafen.

 

Das Spiel endete 1:0 für den Gastgeber. Beide Mannschaften wussten technisch zu überzeugen, die dominierende Mannschaft und somit der verdiente Sieger der Partie war aber der SV Weißenbach.

Freitag, 12 Oktober 2012 07:10

FC Lechaschau : SV Weissenbach 3:0 Damen

geschrieben von

Am 6. 10.2012 fand in Lechaschau das Damenspiel FC Lechaschau gegen SV Weißenbach statt. Der FC Lechaschau wechselte im Sommer von einer höheren Liga in die Ausserferner Fußball- Liga und war in den bisherigen Spielen in jeder Hinsicht dominant. Jedes Spiel wurde vom Liga-Neuling hoch gewonnen. Ein Torverhältnis von 16:0 und Platz 1 in der Tabelle nach 4 Spielen war die beeindruckende Statistik des FC Lechaschau. Der SV Weißenbach startete mit 3 Siegen und einer Niederlage auch sehr gut in die Saison, war aber klarer Außenseiter. Die beiden Mannschaften trafen zuletzt in einem Testspiel in der Sommerpause aufeinander, das der FC Lechaschau mit einem Kantersieg für sich entschied.

 

Gleich nach dem Anpfiff merkte man, dass beide Mannschaften hoch motiviert zu Werke gingen. Der SV Weißenbach agierte sehr defensiv und versuchte über Konter gefährlich zu sein, der FC Lechaschau bemühte sich spielerisch Glanzpunkte zu setzen. Anfangs ging die Taktik der Gäste voll auf. Die technisch versierten Lechaschauer Mädels hatten zwar mehr Ballbesitz, doch die Weißenbacherinnen hielten mit Zweikampfstärke und Laufbereitschaft hervorragend dagegen. Der FC Lechaschau konnte seine Dominanz auf dem Platz nicht in Torchancen ummünzen und die Weißenbacher Mädels waren über ihr Konterspiel durchaus unangenehm für den Gegner. Die erste Großchance für die Gastgeber gab es erst nach einer halben Stunde durch einen vom Schiedsrichter gepfiffenen Siebenmeter für Lechaschau. Der Schuss wurde jedoch von der Weißenbacher Torhüterin Verena abgewehrt. Dies war schon der zweite parierte Siebenmeter der Torfrau in den letzten beiden Partien. Siebenmeter-Alarm gab es auch auf der anderen Seite, als eine Spielerin des FC Lechaschau im Strafraum einen Schuss auf die Hand bekam. Der Pfiff blieb aber aus, der Schiedsrichter entschied weiterspielen zu lassen. In der Pause stand es also weiterhin 0:0.

 

Die zweite Hälfte begann genau so hart umkämpft, wie die Erste. Die Spielerinnen schenkten sich nichts. Viele hart geführte Zweikämpfe und auch einige Fouls auf beiden Seiten waren zu sehen. Die Gastgeber kamen selten durch die disziplinierte Verteidigung der Weißenbacher Mannschaft und wenn, dann hieß die Endstation Verena. In der 65. Minute gelang dem FC Lechaschau dann doch das 1:0. Ein kleiner Moment der Unordnung in der Defensive wurde von einer Lechaschauer Stürmerin genutzt um den Ball flach ins Eck zu schießen. Es stand 1:0 für die Heimmannschaft und der SV Weißenbach reagierte, indem der Trainer von jetzt an eine Stürmerin für eine Verteidigerin einwechselte. Die Weißenbacherinnen hatten in der Folge Pech bei einem Ausstoß(!) der Torfrau Verena, der an die Querlatte prallte. Die offensivere Spielweise der Weißenbacherinnen wurde leider nicht belohnt, stattdessen konnten die Gastgeber das Spiel mit weiteren zwei Toren für sich entscheiden.

 

In diesem Match hat man allerdings deutlich gesehen, dass der FC Lechaschau nicht unschlagbar ist. Für die Liga ist der neue Verein auf jeden Fall eine Bereicherung. Das Niveau wird angehoben und die Weißenbacher Mädels haben an diesem Tag bewiesen, dass sie auch auf diesem Level durchaus mithalten können.